Wir gratulieren der Preisträgerin Anna-Lena Huber

Eine unabhängige Fachjury hat die Ravensburger Malerin Anna-Lena Huber zu einer der beiden Gewinnerinnen des Paul Heinrich Ebell-Förderpreises in Bad Waldsee ernannt. Prämierte Auszeichungen sind natürlich für jede Künstlervita wichtige Türöffner. Bad Waldsee will mit diesem neu ausgelobten Preis die regionale junge Kunstszene fördern und wird entsprechend im Frühjahr 2022 sogar noch eine Ausstellung "draufsatteln". Anna-Lena Huber kann also hoch motiviert in ihr Atelier zurückkehren und den Herbst und Winter intensiv nutzen, wovon wir als ihre Galerie und natürlich auch die Freundinnen und Freunde ihrer Kunst profitieren.

Wir zeigen aktuell im SCHAULAGER unserer Galerie zwei neue kleinformatige Arbeiten (red roof I und II) ... und am Ravensburger Rathaus hängt großformatig ein markantes Motiv der Künstlerin, das als BIG PICTURE für alle zu sehen ist, unabhängig von sämtlichen Öffnungszeiten.