Einundzwanzignullsechs …
steht für ein magisches Datum, den 21. Juni: Sommer-Sonnwend!

Am 21. Juni 2017 öffneten die beiden Galeristinnen Andrea Dreher und Stefanie Büchele mit einem großen Fest und Hunderten von Gästen die Türen der Galerie 21.06 in Ravensburg. Sofort galt sie als ein Ort, wo der Spirit der Großstadt in der Kleinstadt spürbar wurde.

Seit der ersten Stunde versteht sich die Galerie 21.06 als ein Raum, der Schwellen abbaut und positive Spannungen erzeugt. Den Künstlerinnen und Künstlern auf Augenhöhe zu begegnen und die Kundinnen und Kunden vertrauensvoll und ehrlich zu beraten, ist beiden Gründerinnen ein Herzensanliegen. Salongespräche, Messebeteiligungen, „Galerie zu Gast“-Auftritte, VIP-Events, regelmäßige Newsletter, Probehängungen, Kunstgenuss-Abende, das Verfassen von Corona-Stories und Livestream-Formate gehören für die Galerie 21.06 ganz selbstverständlich zur Kundenpflege.

Wer gerne und gut lebt, lebt mit Kunst. Nicht mehr und nicht weniger. Denn Kunst ist kein Luxus für wenige, sondern ein Mehrwert für alle. Probieren Sie es selbst …